Vita

Michaela Pavelka, 2009

 

Ich erblickte im August 1965 das Licht der Welt, in einer Zeit, in der ein Sommer noch hielt, was er versprach.

Bereits in der Jugend begann ich mit dem Schreiben von Gedichten und Kurzgeschichten und hatte große Freude an Sprache und Literatur.

Nach dem Psychologie-Studium habe ich in psychiatrischen Kliniken gearbeitet und später in einem Heim für körperlich und geistig behinderte Menschen. Gleichzeitig absolvierte ich eine Ausbildung in Verhaltenstherapie und arbeite seit vielen Jahren in eigener Praxis.

 

Michaela Pavelkas Freizeitvergnügen

 

 

In meiner Freizeit widme ich mich neben dem Schreiben der Musik, spiele Klavier und Klarinette und genieße es, mich im Frühling und Sommer in der freien Natour aufzuhalten, mit dem Rad durch Wald und Feld zu fahren oder einem Fluss entlang. Sehr gern sitze ich auch mit meiner Familie oder mit Freunden in einem Café und schaue den Menschen zu.